17. January 2016

Ayhan Ayyildiz

AYHAN AYYILDIZ (Turkey)
Collagen, Malerei, Kurzfilm Drucke

Kill sexy
“Kill sexy” ist der Titel einer Reihe von Arbeiten, die eine kritische Position zur “turbokapitalistischen Gesellschaft” darstellen und die absurde Spirale der Abhängigkeiten zwischen Kapitalismus und Politik wiederspiegeln soll.
Die Collagen geben auf eine plakativ-ironische Weise wieder, wozu der Mensch fähig ist, um seine Ziele zu erreichen.

Die Gier nach Macht, Reichtum und Liebe, unterfüttert mit menschlichen Schwächen wie Selbstherrlichkeit, Komplexe oder der Suche nach Bestätigung münden in Gewalt, Mord, Lügen, Täuschung, Skrupellosigkeit und Verrat.


Tina Schneider

TINA SCHNEIDER (Germany)
Bildhauerei, Installation, Costume

Als Bildhauerin erschaffe ich Rauminstallationen, Objekte und Kostüme. Ausgangspunkt meiner Arbeiten sind gebrauchte, abgelegte Gegenstände, die meist schon Spuren des Verfalls aufweisen. Ihrer ursprünglichen Funktion entfremdet, durchleben sie eine Transformation zum Kunstobjekt. Die dadurch entstehende neue Bedeutung der Dinge geht eine Symbiose mit dem Althergebrachtem ein in der die Vielschichtigkeit des Kunstwerkes begründet liegt.


John Schöllgen

JOHN SCHÖLLGEN (Germany)
Bühnenautor / Dichter

Bühnenautor. Dichter. Wegelagerer. Es gibt nichts, was er nicht kann. Als Gründungsvater und kreativer Leiter des Dead Parrot Theatre, der berüchtigsten Theatergruppe für dunkle Komödien und Steckrübenschnitzereien in Düsseldorf, hat er doch schon eine Latte an Stücken geschrieben, sag ich jetzt mal, darunter „Irrlichter“, „Rudolf- im Schatten des schwarzen Vogels“ und „Spielesammlung“. 2014 wurde sein Spitalschwank „Die Welt ist krank und der Arzt hat frei“ in der Schweiz aufgeführt. 2015 wurden 7 seiner Stücke in 5 landesweiten Schmelztiegeln inszeniert, darunter „Bye Bye Bundeskanzler“ in Mettmann durch das Theater RheinRuhr unter der Regie von Orlando Schenk und „Die Winters: live“ in Hückelhoven. Heute Abend werden, neben seinen besten unbekannten Lyrikgerätschaften, Fitzel des aktuellen Dead Parrot Stücks „Nur über Deine Leiche“ zum Besten gegeben.


Gabriele Kieron

GABRIELE KIERON (Germany)
Malerin

Gabriele Kieron wurde in Bochum geboren und ist dort bis heute freischaffend künstlerisch tätig. Sie führte zahlreiche Ausstellungen im In- und Ausland durch und nahm an vielen Kunst- und Kulturveranstaltungen teil. Das bildnerische Sujet ihrer Bilder ist in einer Zwischenwelt von Realismus und Illusion anzusiedeln, die den Betrachter anregen sollen kreative und fantasievolle Wahrnehmungsmöglichkeiten zu entdecken.

Mit dem Motto dieser Ausstellung “The Different Art of Life” möchte die Künstlerin den Betrachter anregen sich auf eine kreative Erlebniswelt, neue Wahrnehmungen und Sichtweisen einzulassen.


 

Busy being creative